Zum Inhalt springen

Letzter Jahrgang im Alten Rathaus Bredeney

Eine Ära geht zu Ende: Diese Woche verabschiedete die Schul-leitung der Schule für Ergotherapie des LVR-Klinikum Essen den letzten Jahrgang, der seine Ausbildung in dem denkmalgeschützten Alten Rathaus Bredeney absolviert hat. Ende des Jahres zieht die Schule um.

Gruppenfoto der Teilnehmerinnen auf den Studen des Alten Rathauses
Bild-Großansicht
Die Teilnehmerinnen des letzten Jahrgangs

Essen, 14. Oktober 2020

Der letzte Jahrgang, der seine Ausbildung in dem fast 120 Jahre alten Gebäude beendete, ist ein sehr erfolgreicher. „Wir sind sehr stolz auf diesen Jahrgang mit besonders guten Abschlüssen“, sagte Schulleiter Jens Rohloff beim Abschied der 17 frisch gebackenen staatlich anerkannten Ergotherapeutinnen. Der nun startende 46. Jahrgang beginnt seine Ausbildung noch im Alten Rathaus Bredeney und zieht dann Ende des Jahres nach Altenessen.

Von Bredeney nach Altenessen

Nach mehr als 38 Jahren verlassen die Lehrkräfte und Auszubildenden der Schule für Ergotherapie des LVR-Klinikum Essen das Alte Rathaus in Bredeney. Die Schule nimmt ihren Ausbildungsbetrieb in einem Gebäude an der Gladbecker Straße in Altenessen nach dem Umzug Anfang 2021 wieder auf. Der Mietvertrag zwischen dem LVR-Klinikum Essen und dem neuen Eigentümer endet Ende Dezember 2020. Die Stadt Essen hat das Gebäude ver-gangenes Jahr an eine Bredeneyer Unternehmerfamilie verkauft. Diese hatte das Mietver-hältnis mit der Schule für Ergotherapie zunächst unbefristet übernommen. „Dafür sind wir sehr dankbar, blieb uns damit doch genug Zeit, neue Räumlichkeiten für unsere Schule zu finden“, so Schulleiter Rohloff. Nun wurde es aber Zeit, einen neuen Ort zu finden. „Wir sind schon gespannt auf Altenessen“, so das Team der Schule.

Pressekontakt:

Jennifer Krämer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0201 7227 – 449
E-Mail: Oeffentlichkeitsarbeit.Essen@lvr.de

Nach oben