Zum Inhalt springen

Promotion und Weiterbildung

Angebot einer Promotionsarbeit

Thema: Qualitative Untersuchungen zu Ursachen von Polypharmazie in den psychiatrischen Kliniken des LVR-Klinikverbunds.

Voraussetzungen:

  • Klinisch-psychiatrische Erfahrungen
  • Interesse an Methoden der qualitativen Sozialforschung

Zeitbedarf: Ca. 1 Jahr

Hinweis: Das Thema ist in erster Linie für Mitarbeitende der LVR-Kliniken geeignet. Die Ausschreibung richtet sich an Ärzt*innen oder Absolvent*innen anderer Universitäts-Studiengänge mit abgeschlossenem Zusatzstudium Public Health und einschlägiger mehrjähriger Berufserfahrungen z. B. aus der psychiatrischen Krankenpflege oder im Bereich Psychopharmakologie. Bei Interesse oder Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch unter 0221 8993-286 oder per E-Mail ivf@lvr.de an Julia Hahn.

Nach oben

Methodensprechstunde am LVR-Institut für Versorgungsforschung

Das LVR-Institut für Versorgungsforschung bietet eine Methoden-Sprechstunde für Mitarbeitende des LVR-Klinikverbundes an. Unsere Beratungsleistung richtet sich an Mitarbeitende aus verschiedenen Berufsgruppen (Ärztlicher, Psychologischer, Pflegerischer oder Spezialtherapeutischer Dienst), die an der Planung, Durchführung oder Auswertung von Versorgungsforschungsstudien arbeiten. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl adäquater Studiendesigns, Erhebungsinstrumente oder bei der Auswahl einer geeigneten Auswertungsmethode.

Die Sprechstunde für eine Methodenberatung findet in der Regel jeden 1. Mittwoch eines Monats von 14:00 bis 16:00 in den Räumlichkeiten des LVR-IVF statt. Gerne können Sie uns per E-Mail oder telefonisch kontaktieren.

Da wir nur Einzelberatungen anbieten, möchten wir Sie bitten, sich bei Interesse vorab unter IVF@lvr.de anzumelden. Bitte skizzieren Sie kurz Ihr Anliegen. Wir werden uns zeitnah bei Ihnen melden.

Nach oben