Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Übersicht

Das LVR-Institut für Versorgungsforschung bietet jährlich verschiedene Veranstaltungen für Fachpublikum und Interessierte an. Unter den folgenden Links finden Sie weiterführende Informationen.

Seminar zur Versorgungsforschung

Das LVR-Institut für Versorgungsforschung führt ein Seminar mit Themen der Versorgungsforschung durch. Es wendet sich in erster Linie an Studierende der Medizin, der Psychologie und des Zusatzstudiengangs "Public Health" mit Interesse insbesondere an der psychiatrischen Versorgungsforschung. Es ist aber auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LVR mit Interesse an der Versorgungsforschung geeignet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Termine Dienstags 14-tägig während der Vorlesungsperiode, bitte um Voranmeldung via Email (IVF@lvr.de).

Nach oben

IVF-Fortbildungstag

Einmal jährlich veranstaltet das Institut einen wissenschaftlichen Fortbildungstag, bei dem sowohl Institutsprojekte als auch Projekte der Versorgungsforschung der LVR-Kliniken vorgestellt werden.

Hier gibt es mehr Informationen zum IVF-Fortbildungstag

Nach oben

LVR-Fokustagungen

Die Themen der eintägigen LVR-Fokustagungen haben eher einen auf ein einzelnes fachliches Thema ausgerichteten Charakter. Ziel der LVR-Fokustagungen ist es, ein spezielles Fachthema aufzugreifen, aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und aktuelle Sachstände sowie Entwicklungen darzustellen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den LVR-Fokustagungen

Nach oben

LVR-Symposien

Die Themen der zweitägigen LVR-Symposien haben eher einen übergreifenden Charakter. Ziel der LVR-Symposien ist es, eine breite Bestandsaufnahme zum Stand der Psychiatrie und Psychotherapie sowie die darauf basierende Ableitung von Perspektiven für die weitere Entwicklung. Die LVR-Symposien sollen insofern auch Anspruch und Mission des LVR gerecht werden, als Impulsgeber für die Weiterentwicklung der psychiatrischen Versorgung v.a. in der Region wirksam zu werden und die besondere Rolle des LVR-Klinikverbundes für die Versorgung des Rheinlandes betonen.

Hier finden Sie mehr Informationen zu den LVR-Symposien

Nach oben