Zum Inhalt springen

Pflegeschulen des LVR-Klinikverbunds

Als Träger von sieben Pflegeschulen an unterschiedlichen Standorten im Rheinland investieren wir, mit rund 825 Ausbildungsplätzen in der Pflege, in die fachkundige Ausbildung von interessierten und engagierten Menschen. Wir übernehmen damit gesellschaftspolitische Verantwortung und qualifizieren unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von morgen.

Ausbildung in den Pflegeschulen des LVR-Klinikverbundes

Sie suchen einen qualifizierten, sozialen Beruf in dem Sie Verantwortung für Menschen übernehmen können? Wir bieten Ihnen Ausbildung in einem anspruchsvollen, abwechslungsreichen und zukunftssicheren Berufsfeld!

Regine Faupel und Kevin Peters berichten über Ihre Ausbildung und Ihre Erfahrungen.

Ausbildung beim LVR sichert Ihre Zukunft

Sie suchen einen qualifizierten, sozialen Beruf in dem Sie Verantwortung für Menschen übernehmen möchten? Gleichzeitig suchen Sie einen anspruchsvollen, abwechslungsreichen und zukunftssicheren Beruf?
Dann laden wir Sie herzlich ein, sich über die Ausbildungs- und Karriere Möglichkeiten im Landschaftsverband Rheinland (LVR) zu informieren.

Wir bieten Ihnen

Nach erfolgreicher Beendigung der Ausbildung mit bestandenem Staatsexamen haben Sie sehr gute Aussichten in eine Anstellung beim LVR übernommen zu werden.

  • Ausbildungsbeginn (standortabhänig): 01. April, 01. September, 01. Oktober
  • dreijährige Ausbildung
  • ca. 2.100 Stunden theoretischer Unterricht
  • ca. 2.500 Stunden praktische Ausbildung
  • praktische Ausbildung in den LVR-Kliniken, wie auch in benachbarten Allgemeinkrankenhäusern, Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten
  • Der Abschluss der Ausbildung zur/m Pflegefachfrau/Pflegefachmann qualifiziert Sie zum Einsatz in jedem pflegerischen Fachbereich
  • Vergütung*:
    Erstes Ausbildungsjahr: 1.140,69 €
    Zweites Ausbildungsjahr: 1.202,07 €
    Drittes Ausbildungsjahr: 1.303,38 €
  • Urlaubsanspruch*: 30 Urlaubstage pro Jahr
  • Betriebliche Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes
  • Vermögenswirksame Leistungen (VL)

*entsprechend tarifvertraglicher Regelung (Stand: 1. März 2019)

Nach oben

Grundlagen und Zugangsvoraussetzungen

Die Voraussetzungen zur dreijährigen Ausbildung mit abschließender staatlicher Prüfung werden durch das Krankenpflegegesetz sowie die Ausbildungs- und Prüfungsordnung geregelt. Hier sind die wichtigsten gesetzlichen Voraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • schulische Voraussetzungen:
  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige abgeschlossene Schulbildung oder
  • erfolgreicher Abschluss einer sonstigen zehnjährigen allgemeinen Schulausbildung oder
  • Hauptschulabschluss mit erfolgreich abgeschlossener zweijähriger Berufsausbildung bzw.
  • Hauptschulabschluss und die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Pflegeassisten*in

Einige LVR-Kliniken verfügen über Personalwohnheime, in denen preiswerte Zimmer/Appartements (z.B. bei Wohnortwechsel) angemietet werden können.
Sollten Sie an dieser Ausbildung interessiert sein, wenden Sie sich mit Ihrer Bewerbung an eine unserer LVR-Pflegeschulen.

Nach oben

Links zu den Pflegeschulen des LVR

Der LVR bildet an sieben Standorten Pflegefachfrauen/Pflegefachmänner aus. Auf den Seiten der LVR-Pflegeschulen können Sie sich über die Ausbildung informieren.