Zum Inhalt springen

Allgemeine Psychiatrie

Wem wir helfen

Seelische Krisen haben sehr verschiedene Ursachen. Häufige Auslöser sind private oder berufliche Konflikte, gescheiterte Beziehungen oder Arbeitslosigkeit. Auch körperliche Krankheiten können zu psychischen Problemen führen. So vielfältig wie die Ursachen sind unsere Hilfsangebote für psychisch erkrankte Menschen und ihre Angehörigen. Wir unterstützen sie dabei, wieder ein Leben im seelischen Gleichgewicht zu führen.

Wir sprechen Ihre Sprache. Mehr zu unseren fremdsprachlichen und interkulturellen Angeboten finden Sie hier.

Nach oben

Was wir leisten

Wir behandeln unsere Patient*innen nach modernsten wissenschaftlichen Standards. In den therapeutischen Teams der LVR-Kliniken arbeiten Fachkräfte verschiedener Disziplinen eng zusammen, um den vielfältigen Ursachen seelischer Erkrankungen gerecht zu werden und die Erkrankten umfassend zu unterstützen. Je nach Art und Schwere der Krankheit versorgen wir unsere Patient*innen ambulant, teilstationär oder stationär.

Eine ambulante Behandlung ist möglich, wenn Betroffene im Alltag nicht zu sehr belastet sind und keine akute Gefährdung besteht. Ambulant begleiten wir Patient*innen beispielsweise dann, wenn wir Therapieerfolge im alltäglichen Leben erproben.

Die teilstationäre Behandlung findet in einer Tagesklinik statt. Dieser Weg ist sinnvoll, um Therapieerfolge zu festigen und Betroffenen zu helfen, wieder selbstständig zu leben. Den Tag verbringen die Patient*innen in der geschützten Atmosphäre der Klinik, den Abend und die Nacht in ihrer privaten Umgebung.

Bei schweren psychischen Krisen brauchen Erkrankte Abstand von ihrem Alltag. Diesen erhalten sie bei einer stationären Behandlung, die nur wenige Tage oder einige Wochen dauern kann.

Unser Ziel ist es, unseren Patient*innen in möglichst kurzer Zeit effektiv zu helfen – damit sie wieder ein unabhängiges Leben in ihrem Zuhause und ihrem privaten Umfeld führen können.

Nach oben